Medienecho

WASCHBRETT IM TV UND IM RADIO!

"Wie geil ist das denn?!" - Die großen Sender Antenne 1 als auch SWR 4 wollen ihre Zielgruppe verbreitern und dies mit... WASCHBRETT! So waren wir dort im April im Studio zum Interview bzw. wurden im Mai im Programm gespielt. Ebenfalls im Mai wirkten wir erneut bei einer TV-Sendung mit - natürlich erst nachdem die Boys hübsch gemacht wurden...


PRESSE
(beim Anklicken "blasen sich die Artikel auf...")

Galerie 2016

Eindrücke von Gigs

Nach heißen Juni-Auftritten bei der Kirchheimer Musiknacht, im StadtBierGarten Schorndorf, beim Eröffnungsfest des Autohauses in Korb sowie beim Public Viewing in Schorndorf, standen im Juli und August die Schorndorfer "SchoWo" sowie sehr angenehme Gigs in S-Vaihingen, openair bei den Stadtwerken in Backnang sowie auf der Remstalbühne in Schwäbisch Gmünd auf dem Programm. Im Herbst und Advent folgten u.a. "Kultur am See" im Schorndorfer ZiegelSeeBad, eine Tafelladen-Aktion, DIE HALLE in Reichenbach und der Kursaal Bad Cannstatt - wie geil war denn diese Zeit seit dem CD-Release!!? - Bilder für dich im unteren Schaufenster...
(beim Anklicken "blasen sie sich auf")


Und die CD wurde gefeiert - unsere CD-Release-Party im März 2016 im Kulturhaus "Schwanen" in Waiblingen

"»A Breckele Gold« heißt ihre CD, die Party zur Veröffentlichung brachte den Schwanen in Waiblingen zum Überschäumen." (Waiblinger Kreiszeitung)


Die CD ist DA! - März 2016

WEIT mehr als schwäbischer Bluesrock: Seit Herbst 2015 waren wir intensiv mit den Studioarbeiten beschäftigt, so dass nun die erste CD „A Breckele Gold“ auf den Markt gekommen ist! Garantiert landesweiter Hörgenuss. Die CD ist, veröffentlicht von der Winnender Musikfirma 7us (NoRMAhl, Andreas Kümmert , Nick Howard), bundesweit erhältlich. Übrigens auch in allen gängigen Online- und Streaming -Portalen.

WASCHBRETT ist Klangerlebnis, das Lebenslust und –humor sowie bluesigen Schmerz und Schweiß in schwäbisch-schwarze Töne gießt: unverschnörkelt, geradlinig, ohne Kompromisse. Oder: satt, humorvoll und ausdrucksstark. Die Melodiebögen gravieren sich in Kopf und Herz, treiben zum Mitsingen; die Songtexte inspirieren und heitern auf. Therapeutische Kraft fürs Gemüt.

Galerie 2015 - Rückblick auf unsere ersten "Gehversuche"...